"Angst klopfte an die Tür,

Vertrauen öffnete

und niemand war draußen."

(Chinesisches Sprichwort)

• • •

"Was unbegreiflich ist, ist darum nicht weniger wirklich."

(Blaise Pascal)

• • •

 

"Die Menschen bauen zu viele Mauern

und zu wenig Brücken."

(Isaac Newton)

• • •

       

Finde Deinen Ort der Ruhe und des Glücks…
in der Natur, im Kreativ-Sein, im Schreiben…

 

Spüre in Dich hinein, was Dein Herz dir über Deine Sehnsucht sagt und schenke ihm Beachtung und Vertrauen...

 

  • ... in welchen Momenten und an welchen Orten spürst Du Dich selbst und Deine Lebendigkeit, Leidenschaft und Lebensfreude?

 

  • ... Mit welchem Ort fühlst Du Dich verwurzelt und verbunden? Gibt es einen Kraftort für Dich, an dem Du von einem anstrengenden Arbeitstag regenerieren kannst, der vielleicht für Dich magisch ist und an dem Du Dich besonders wohl fühlst (in Deiner Wohnung, mit lieben Menschen, mit Tieren oder allgemein in der Natur)? Spürst Du in Dir eine Sehnsucht nach dem Ort, an dem Du schon öfters Urlaub gemacht hast?

 

  • ... Wann und wo spürst Du die Schönheit in Dir und die Deiner Mitmenschen/ der Natur/ der Tiere? Bei Begegnungen und Gesprächen mit Freunden/ mit dem Partner/ der Familie, beim Tanzen, beim gemeinsamen Kochen, Sport treiben, Wandern, Meditieren, Kreativ-Sein, beim Spielen mit den Kindern, bei der Beschäftigung mit Deinem Haustier, beim achtsamen Beobachten von Natur und Tieren...?

 

  • ... Ist es der Rückzug an einen ruhigen Ort, an dem Du lesen, schreiben oder ein schönes Bild malen kannst, der Dir die innere Ruhe, Ausgeglichenheit, Freude und Zufriedenheit schenkt, nach der Du Dich sehnst...?

 

Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt und ich überlasse es Dir selbst, Dir ihrer (wieder mehr) bewußt zu werden und alle Deine Sinne damit anzusprechen, denn wir sind (auch) hier, um unser Leben freudvoll zu genießen und uns selbst zu finden.

 

 

 

 

 

 

• • •